Verdrängte Schattenbereiche auflösen Sie   haben   das   Innen   und   das   Außen.   Beide   Bereiche   ergänzen   sich   und   beides   wirkt   auf   den   anderen   Bereich. Wenn   Sie   äußerlich   aggressiv   sind,   dann   sind   Sie   dies   auch   innerlich.   Wie   außen,   so   innen.   Ähnlich   ist   es   auch umgekehrt.   Sind   Sie   innerlich   aggressiv   und   zeigen   das   nicht   im Außen,   dann   wirkt   sich   diese Aggression   im Außen als Schatten. Sie bekommen dann Außen Schwierigkeiten oder Ärger oder etwas ähnliches. Wenn   Sie   die   Innenschau   oder   die   Introspektion   machen,   suchen   Sie   alle   Schatten,   schreiben   sie   auf   und   lösen diese auf. Sollten   Sie   diese   Methoden   nicht   anwenden,   dann   richten   Sie   immer   wieder   Ihren   Blick   nach   innen   und   ergründen die   Seelenanteile,   welche   einen   Schatten   auf   Ihre   Spiegelungen   im   Außen   werfen.   Schreiben   Sie   sich   alles   auf. Machen   Sie   das   sehr   gründlich   und   seien   Sie   ehrlich   zu   sich.   Machen   Sie   sich   die   Schattenbereiche   immer   wieder bewusst, indem Sie diese durchlesen und verinnerlichen. Dies    bringt    dann    tiefe    Heilung    in    diese    Bereiche    Ihres    Lebens.    Dadurch    schaffen    Sie    es,    die    verdrängten Schattenbereiche    in    Ihnen    aufzulösen.    Denn    diese    Schattenbereiche    sind    das,    was    Sie    regelrecht    an    diese Gedanken und Geschichten fesselt. Allein dadurch, dass Sie sich diese Bereiche bewusst machen, können Sie diese erlösen und auflösen. Vgl. Kersin Simoné: Thoth, Tempel der Wahrheit, Smaragd Verlag, ISBN 978-3-938489-91-8, Seelenspiegel (Heilungskarte)
September Göttliche Gesetze: Gesetz des Einsseins
Special des Monats