Festsitzende Blockaden. Wie löse ich diese auf? 3. Fortsetzung Bewusstseinsentwicklung Sind Sie von allem befreit, so hilft ein gutes Funktionieren Ihrer Chakren bei Ihrer Bewusstseinsentwicklung. Informationen der göttlichen Intelligenz können dann gezielt zu Ihnen strömen und die Chakren können sie leichter dechiffrieren. Ihre Chakren sind dann wie dechiffrierende lichtvolle ‚Organe‘ für die Informationen der göttlichen Intelligenz. Portal zu anderen Welten Ihre Chakren sind dann heil und ganz und drehen sich spiralförmig mit weiteren Welten und Universen Ihrer Existenz sowie mit der Gesamtexistenz der Unendlichkeit. Jedes Ihrer Chakren ist ein Zugang zu anderen Welten Ihrer Existenz, von denen Sie bis hierher keine Ahnung hatten. Jedes Chakra ist ein Portal, das sich erst nach dem Lösen von Blockaden alter, fehlerhafter Programme öffnet. Wenn Sie die Blockaden belassen, können die Chakren auch Tore zum Negativen hin sein. Bei guter Funktion sind Ihre Chakren Lichtportale, über die Sie virtuell in andere Welten und in andere Realitäten reisen können. Sie können durch sie virtuell in die Vergangenheit und in die Zukunft reisen. Sie können aber auch die Kraft des Augenblicks nutzen und sich mit Ihrer Gegenwart verbinden. Die Portale sind Tore und verbinden Sie mit Ihrer Seele, Ihrem Geist und Ihrem Körper und mit dem weiteren Geschehen Ihrer feinstofflichen und physischen Welt. Sobald Sie sich durch Ihre Chakren anbinden, gelangen Sie in Realitäten der Heilung, von denen Sie nie zu träumen gewagt hätten. Dazu genügt es in den Raum des einzelnen Chakras zu gelangen. Sie sind ein Schlüssel Jeder Einzelne von Ihnen ist ein Schlüssel zu dem alten Wissen, nach dem sich die Menschheit sehnt. Jeder von Ihnen trägt den Schlüssel zu seinem Wissen, zum Wissen des Göttlichen und zum Gesamtwissen in sich. Und genauso wird jeder Einzelne von Ihnen ein Schlüssel zum Übergang in die positive Zukunft der menschlichen Gemeinschaft. Zeitlinie Jeder Mensch begann seine persönliche Zeitlinie, die für die menschliche Gemeinschaft durch die göttliche Intelligenz entwickelt wurde, wenn er wenigstens einen Teil der Wahrheit der göttlichen Intelligenz und einen Teil der Wahrheit über die Geschichte und das Wissen der menschlichen Gemeinschaft gefunden hat. Eine Zeitlinie wurde von den dunklen Mächten erschaffen. Sie sollte die menschliche Gesellschaft ins Verderben führen. Diese Zeitlinie existiert nicht mehr. Sie wurde Ostern des Jahres 2020 herum transformiert. Göttliche Zeitlinie Die göttliche Zeitlinie lässt die Menschheit wachsen und sich so entwickeln, wie es der Menschheit dienlich ist. Leider ist diese Zeitlinie momentan noch sehr chaotisch. Die alten, nicht funktionierenden Systeme, die von den dunklen Mächten erschaffen wurden, müssen zunächst gestürzt werden, damit diese göttliche Zeitlinie stabil entstehen kann. Die neue Zeitlinie bringt der Menschheit nicht nur große Veränderungen, sondern auch das verlorene Wissen zurück. Dieses bildet die Grundlage dafür, dass die menschliche Gemeinschaft sich erfolgreich und in die richtige Richtung entwickeln kann. Dieses alte Wissen kann den Menschen auch Telepathie und Teleportation bringen und wie man geistig Gegenstände bewegen kann. Jeder von Ihnen hat Zugang zu diesem Wissen. Das haben viele Menschen vergessen. Diese kann der reine Mensch jederzeit abrufen. Wichtig dabei ist es die Chakren zu reinigen und das Herz. Vgl. Pavlina Klemm: LIchbotschaften von den Plejaden 7, Wissen für die Neue Zeit, AMRA Verlag Hanau, ISBN 978-3-95447-451-6, Seite 32 - 34

Ich weiß, dass der obige Text sehr umfangreich ist und will Ihnen nachfolgend eine Kurzanleitung geben.

Kurzanleitung: Anfangs ist es wichtig herauszufinden, wie die Blockaden zu erkennen sind. Es ist ein stechendes, dumpfes Gefühl am Vorderkörper. Man könnte fast meinen, man hätte einen Tumor oder ähnliches. Für die ersten Male empfehle ich an besondere Gefühle zu achten, wie Wut, Zorn, Angst, Ärger, Hass … Solche Gefühle sind stark und zeigen Ihnen die Blockade. Wenn Sie diese spüren und wahrscheinlich noch dazu den Gedanken der Situation haben, dann verziehen Sie den Mund zu einem Lächeln, um das Wächterschemen zu aktivieren. Zudem bitten Sie den Heiligen Geist um Mitwirkung. Würden Sie den Konflikt nur gedankenmäßig auflösen, dann wäre er aus Ihrem Ego weg. Aber er ist immer noch im Unbewussten vorhanden. Das hilft Ihnen nicht weiter. Wenn Sie den Konflikt gefühlsmäßig auflösen, löscht es sich aus dem Ego und aus dem Unbewussten. Das ist der Trick, den wir nutzen, um den Konflikt für immer zu lösen. Sie müssen nicht beide Gehirnhälften verbinden. Chakras Sie spüren die Blockade immer in einem Chakra oder in unmittelbarer Nähe. Anfangs werden Sie wahrscheinlich alle Konflikte am Vorderkörper spüren, obwohl das Wurzelchakra sich an Ihrem unteren Rücken unterhalb des Steißbeines befindet. Das Sexualchakra ist in der Nähe von Scheide oder Penis. Das Nabelchakra Nähe Bauchnabel und das Solarplexuschakra ist an der Stelle, wo die Rippen auseinander gehen. Das Herzchakra liegt auf der Höhe des Herzens, aber in der Mitte der Brust und das Halschakra auf der Mitte des Halses. Das Ajanchakra oder dritte Auge ist zwischen den Augenbrauen und das Kronenchakra dort, wo der Mittelscheitel wäre. Sehr wahrscheinlich werden Sie nur sehr wenige Blockaden an Ihrem Herzchakra spüren und keine, welche höher sind. Wenn Sie mal nicht wissen, welches Chakra gerade betroffen ist, dann können Sie mit einem Finger an die Stelle langen, an dem Sie das Gefühl spüren und dann wissen Sie es. Schemen und Larven In der Literatur werden zwei Arten von Blockaden genannt: Schemen und Larven. Schemen sind Verbindungen zwischen Gefühlen und Gedanken für alles, was in Ihrem normalen Leben passiert ist und Larven sind sexueller Art. Aber ansich ist es gleichgültig welcher Art die Blockaden sind. Larven sind oft aggressiver und stärker als Schemen, da alles Sexuelle mit vielen Gefühlen verbunden ist. Sobald Sie eine Blockade spüren, bleiben Sie stur an dem Gefühl haften. Dann kann die Blockade sich nicht von Ihnen verabschieden . Sobald Sie daran denken, füttern Sie die Blockade mit Lebensenergie. Dies ist deren Lebensstoff, den Sie gerne aufnehmen. Doch wenn sie zuviel davon abbekommen, löst das die Blockade auf. Doch Vorsicht: Manche Blockaden verstecken sich dann vor Ihnen und sind eine kurze Zeit nicht mehr zu spüren. Wenn Sie dann aufhören und nicht mehr daran denken, bleibt die Blockade Ihnen erhalten. Eine Blockade zeigt sich nach der vorhergehenden Lösen Sie immer solange auf, bis Sie ein hohes Gefühl spüren. Dann ist die Blockade aufgelöst. Meist zeigt sich direkt nach der Blockade der nächste Konflikt, angelockt durch die Lebensenergie. Dann lösen Sie diese auf. Bei vielen dieser Konflikte wissen Sie gar nicht, um was es geht. Das kann Ihnen aber egal sein, denn jeder Konflikt ist negative Energie. Anfangs lösen Sie viele Blockaden auf, die sich in Ihrem Sexual- und Nabelchakra verstecken und bei vielen davon wissen Sie nicht, um was es geht. Später, wenn Sie Blockaden mit Personen auflösen möchten, stellen Sie häufig erstaunt fest, dass diese Blockaden bereits verschwunden sind. Das waren dann diese Konflikte, von denen Sie nie wussten, um was es ging. Sind Sie in Ihrem Alltag, dann erkennen Sie oft die Blockaden nicht. Erst wenn Sie sich damit beschäftigen. Wenn Sie an irgendetwas denken, schicken Sie dorthin Lebensenergie. Diese weckt die Blockaden auf, die sonst in Ihnen schlummern. Warum ist das so? Wenn Sie einen Stapel Tücher haben und gießen Wasser auf das oberste Tuch, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass auch das unterste etwas davon abbekommt. So ähnlich ist es aber mit den Blockaden. Sie liegen in Bewusstseins-Schichten übereinander und wenn die oberste Schicht Lebensenergie erhält, werden alle Schichten darunter mit der Energie versorgt. Erst wenn Sie an so eine Blockade denken, kann sie sich mit der Energie vollsaugen und zeigt ihr wahres Gesicht, eben ein dumpfes, stechendes Gefühl. Normales Vorgehen Sie brauchen anfangs nur an eine Stelle, z.B. das Sexualchakra zu denken und schon zeigt sich eine Blockade, die sich mit Ihrer Lebensenergie vollsaugt. Dann lösen Sie diese auf, bis das Sexualchakra scheinbar leer ist und gehen zum Nabelchakra über und stellen fest, dass da auch Blockaden vorhanden sind, welche gleichzeitig im Nabel- und Sexualchakra sitzen. Es geht dann weiter mit der Auflösung von Konflikten im Sexualchakra. Erst wenn das Nabelchakra scheinbar leer ist, wechseln Sie zum Solarplexuschakra und stellen da auch wieder fest, dass Sie es wieder mit Blockaden im Sexual- und Nabelchakra zu tun haben. Doch Vorsicht: Ab dem Solarplexuschakra sehen Sie Bilder und diese können grausam sein. Bitten Sie den Heiligen Geist alle Bilder auszublenden, welche Sie nicht haben wollen und lassen sich ggfs. auch den inneren Lautsprecher abstellen. Erst wenn Sie mit dieser Chakra-Arbeit fertig sind, hören Sie damit auf. Dann wechseln Sie zu allem, was Sie stört, oder was Sie gerne loswerden möchten und lösen das auf. Zum Schluss wenden Sie sich den Personen zu. Hier wissen wir nie, ob eine Blockade mit einer bestimmten Person existiert, die auch aus früheren Leben stammen kann. Da gibt es aber einen einfachen Test: Der Fegeatem Dazu drehen Sie den Kopf soweit nach rechts, als wollten Sie über die rechte Schulter schauen und dann soweit nach links, als wollten Sie über die linke Schulter schauen. Bei dieser Drehung nach links atmen Sie ein, dann wieder eine Drehung nach rechts und ausatmen. Zählen Sie diese Zyklen von Ein- und Ausatmung. Irgendwann erhalten Sie von Ihrer inneren Stimme ein Signal, z.B. Stopp. Dann machen Sie noch die Ausatmung und noch zwei Drehungen mit leerem Atem. Damit ist die Fegeatmung fixiert. Haben Sie bei der ersten Einatmung nach links ein Stopp gehört, machen Sie anschließend noch die Ausatmung mit Drehung nach rechts und eine Drehung nach links und rechts ohne Atmung. Ein Stopp bei der ersten Einatmung bedeutet, dass Sie keinen Konflikt mit der Person hatten. Konflikte aus diesem Leben oder Vorleben Hatten Sie den Stopp bei der achten Einatmung, dann ist der Wert „7“ und bedeutet, dass es einen Konflikt in diesem Leben gab. Höhere Werte deuten auf Konflikte aus früheren Leben hin. Dann lösen Sie die Konflikte auf, wie gehabt und machen anschließend nochmals Fegeatem und Auflösung und das so lange, bis Sie beim Fegeatem den Wert Null erhalten. Was passiert wirklich beim Fegeatem? Beim Fegeatem holen wir beim Einatmen die Energien zu uns zurück, die vormals zu uns gehörten, jetzt aber bei der anderen Person sind. Bei der Ausatmung geben wir die Fremdenergie an die andere Person zurück. Blockadenliste Ich rate Ihnen eine Blockadenliste zu erstellen und darin alle Leute aufzuführen, die Sie in Ihren Kontakten haben, sowie auf Facebook, WhatsApp, Telegram, Signal usw. Verstorbene Vergessen Sie nicht die Verstorbenen. Denn bei denen können auch starke Blockaden sein. Oft ist es wichtig, dass Sie mit dem Fegeatem Ihre Energien zurückholen und die Fremdenergien abgeben. Da Sie eventuell viele Blockaden mit Personen bereits aufgelöst haben, ist es sinnvoll den Fegeatem zweimal hintereinander zu machen. Denn wenn Sie die Blockade bereits aufgelöst haben, bekommen Sie beim zweiten Mal direkt das Stopp-Signal. Wenn nicht, dann sofort auflösen und den Fegeatem wiederholen, um zu wissen, ob weitere Blockaden vorliegen. Ich habe in meiner Liste die Personen zuerst gelistet, mit denen ich jetzt Kontakt habe. Personen, die ich schon lange nicht getroffen habe, sind weiter unten aufgeführt. Die Toten kann man in einer extra Liste führen, da Sie keine neuen Blockaden mit Ihnen aufbauen können. Die engsten Personen kann man dann ab und zu überprüfen, ob neue Blockaden dazu gekommen sind. Das muss Ihnen nicht aufgefallen sein, denn es können Blockaden sein, welche die Person Ihnen gegenüber hat. Trennung der Verbindung Wir haben trotz Auflösung aller Blockaden manchmal noch Probleme mit Leuten. Das kommt daher, dass noch Verbindungen zwischen Ihnen und der anderen Person existieren. Stellen Sie sich selbst als kleine Person von vielleicht zehn Zentimeter Größe vor und stellen Sie sich weiterhin vor, dass Ihre Führungshand ein Hackebeil ist. Dann schlagen Sie über die imaginierte eigene kleine Person mit dem Hackebeil durch und darunter und an allen Seiten und lösen alle Verbindungen, die noch zwischen Ihnen vorhanden sein können. Das machen Sie bei jeder Person, bei der Sie eine Auflösung benötigten. Damit ist dann alles weg, was Sie mit der Person verbindet. Heilung der Menschheit Alle Blockaden, die Sie mit Lebenden oder Toten auflösen, sind für beide Seiten weg. Insofern heilen Sie auch die Menschheit. Was ist, wenn ich alle Chakren gereinigt habe? Wenn Sie fertig sind mit der Auflösung der Blockaden in Ihren Körperchakren, dann machen Sie stur weiter. Sie haben auch Chakren unter den Füßen und über dem Kopf. Diese müssen auch gereinigt und damit auch geheilt werden. Schalten Sie dazu immer den Monitor aus. Mit der Säuberung Ihrer Körperchakren können diese immer mehr Prana und Licht in Sie pumpen. Anfangs beginnt Ihr Körper zu heilen. Später erhalten Sie einen Lichtkörper. Dann ist unser Ziel, diesen Lichtkörper immer feiner und heller strahlen zu lassen. Das wird erreicht durch die Chakren über und unter Ihrem Körper. Es wachsen auch neue Chakren, vor allem über Ihrem Körper. Erinnern Sie sich? Das Baby erhält von der Mutter das Nabelchakra. Das ist das geschenkte Chakra. Dann nimmt die Mutter das Baby an die Brust. Daraufhin wächst das Herzchakra als zweites Chakra. Genau so ist es jetzt bei Ihnen. Jetzt ist es für Sie an der Zeit, dass neue Chakren wachsen. Die dienen höheren Zwecken, z.B. auch der Teleportation. Dann reisen Sie ohne Auto und Flugzeug. Seien Sie gespannt. Es kommt eine tolle Zeit. Gehen Sie in Urlaub an den Strand und schlafen Sie zu Hause.
Festsitzende Blockaden. Wie löse ich diese auf? 3. Fortsetzung Bewusstseinsentwicklung Sind Sie von allem befreit, so hilft ein gutes Funktionieren Ihrer Chakren bei Ihrer Bewusstseinsentwicklung. Informationen der göttlichen Intelligenz können dann gezielt zu Ihnen strömen und die Chakren können sie leichter dechiffrieren. Ihre Chakren sind dann wie dechiffrierende lichtvolle ‚Organe‘ für die Informationen der göttlichen Intelligenz. Portal zu anderen Welten Ihre Chakren sind dann heil und ganz und drehen sich spiralförmig mit weiteren Welten und Universen Ihrer Existenz sowie mit der Gesamtexistenz der Unendlichkeit. Jedes Ihrer Chakren ist ein Zugang zu anderen Welten Ihrer Existenz, von denen Sie bis hierher keine Ahnung hatten. Jedes Chakra ist ein Portal, das sich erst nach dem Lösen von Blockaden alter, fehlerhafter Programme öffnet. Wenn Sie die Blockaden belassen, können die Chakren auch Tore zum Negativen hin sein. Bei guter Funktion sind Ihre Chakren Lichtportale, über die Sie virtuell in andere Welten und in andere Realitäten reisen können. Sie können durch sie virtuell in die Vergangenheit und in die Zukunft reisen. Sie können aber auch die Kraft des Augenblicks nutzen und sich mit Ihrer Gegenwart verbinden. Die Portale sind Tore und verbinden Sie mit Ihrer Seele, Ihrem Geist und Ihrem Körper und mit dem weiteren Geschehen Ihrer feinstofflichen und physischen Welt. Sobald Sie sich durch Ihre Chakren anbinden, gelangen Sie in Realitäten der Heilung, von denen Sie nie zu träumen gewagt hätten. Dazu genügt es in den Raum des einzelnen Chakras zu gelangen. Sie sind ein Schlüssel Jeder Einzelne von Ihnen ist ein Schlüssel zu dem alten Wissen, nach dem sich die Menschheit sehnt. Jeder von Ihnen trägt den Schlüssel zu seinem Wissen, zum Wissen des Göttlichen und zum Gesamtwissen in sich. Und genauso wird jeder Einzelne von Ihnen ein Schlüssel zum Übergang in die positive Zukunft der menschlichen Gemeinschaft. Zeitlinie Jeder Mensch begann seine persönliche Zeitlinie, die für die menschliche Gemeinschaft durch die göttliche Intelligenz entwickelt wurde, wenn er wenigstens einen Teil der Wahrheit der göttlichen Intelligenz und einen Teil der Wahrheit über die Geschichte und das Wissen der menschlichen Gemeinschaft gefunden hat. Eine Zeitlinie wurde von den dunklen Mächten erschaffen. Sie sollte die menschliche Gesellschaft ins Verderben führen. Diese Zeitlinie existiert nicht mehr. Sie wurde Ostern des Jahres 2020 herum transformiert. Göttliche Zeitlinie Die göttliche Zeitlinie lässt die Menschheit wachsen und sich so entwickeln, wie es der Menschheit dienlich ist. Leider ist diese Zeitlinie momentan noch sehr chaotisch. Die alten, nicht funktionierenden Systeme, die von den dunklen Mächten erschaffen wurden, müssen zunächst gestürzt werden, damit diese göttliche Zeitlinie stabil entstehen kann. Die neue Zeitlinie bringt der Menschheit nicht nur große Veränderungen, sondern auch das verlorene Wissen zurück. Dieses bildet die Grundlage dafür, dass die menschliche Gemeinschaft sich erfolgreich und in die richtige Richtung entwickeln kann. Dieses alte Wissen kann den Menschen auch Telepathie und Teleportation bringen und wie man geistig Gegenstände bewegen kann. Jeder von Ihnen hat Zugang zu diesem Wissen. Das haben viele Menschen vergessen. Diese kann der reine Mensch jederzeit abrufen. Wichtig dabei ist es die Chakren zu reinigen und das Herz. Vgl. Pavlina Klemm: LIchbotschaften von den Plejaden 7, Wissen für die Neue Zeit, AMRA Verlag Hanau, ISBN 978-3-95447-451-6, Seite 32 - 34 Ich weiß, dass der Text sehr umfangreich ist und will Ihnen nachfolgend eine Kurzanleitung geben. Kurzanleitung: Anfangs ist es wichtig herauszufinden, wie die Blockaden zu erkennen sind. Es ist ein stechendes, dumpfes Gefühl am Vorderkörper. Man könnte fast meinen, man hätte einen Tumor oder ähnliches. Für die ersten Male empfehle ich an besondere Gefühle zu achten, wie Wut, Zorn, Angst, Ärger, Hass … Solche Gefühle sind stark und zeigen Ihnen die Blockade. Wenn Sie diese spüren und wahrscheinlich noch dazu den Gedanken der Situation haben, dann verziehen Sie den Mund zu einem Lächeln, um das Wächterschemen zu aktivieren. Zudem bitten Sie den Heiligen Geist um Mitwirkung. Würden Sie den Konflikt nur gedankenmäßig auflösen, dann wäre er aus Ihrem Ego weg. Aber er ist immer noch im Unbewussten vorhanden. Das hilft Ihnen nicht weiter. Wenn Sie den Konflikt gefühlsmäßig auflösen, löscht es sich aus dem Ego und aus dem Unbewussten. Das ist der Trick, den wir nutzen, um den Konflikt für immer zu lösen. Sie müssen nicht beide Gehirnhälften verbinden. Chakras Sie spüren die Blockade immer in einem Chakra oder in unmittelbarer Nähe. Anfangs werden Sie wahrscheinlich alle Konflikte am Vorderkörper spüren, obwohl das Wurzelchakra sich an Ihrem unteren Rücken unterhalb des Steißbeines befindet. Das Sexualchakra ist in der Nähe von Scheide oder Penis. Das Nabelchakra Nähe Bauchnabel und das Solarplexuschakra ist an der Stelle, wo die Rippen auseinander gehen. Das Herzchakra liegt auf der Höhe des Herzens, aber in der Mitte der Brust und das Halschakra auf der Mitte des Halses. Das Ajanchakra oder dritte Auge ist zwischen den Augenbrauen und das Kronenchakra dort, wo der Mittelscheitel wäre. Sehr wahrscheinlich werden Sie nur sehr wenige Blockaden an Ihrem Herzchakra spüren und keine, welche höher sind. Wenn Sie mal nicht wissen, welches Chakra gerade betroffen ist, dann können Sie mit einem Finger an die Stelle langen, an dem Sie das Gefühl spüren und dann wissen Sie es. Schemen und Larven In der Literatur werden zwei Arten von Blockaden genannt: Schemen und Larven. Schemen sind Verbindungen zwischen Gefühlen und Gedanken für alles, was in Ihrem normalen Leben passiert ist und Larven sind sexueller Art. Aber ansich ist es gleichgültig welcher Art die Blockaden sind. Larven sind oft aggressiver und stärker als Schemen, da alles Sexuelle mit vielen Gefühlen verbunden ist. Sobald Sie eine Blockade spüren, bleiben Sie stur an dem Gefühl haften. Dann kann die Blockade sich nicht von Ihnen verabschieden . Sobald Sie daran denken, füttern Sie die Blockade mit Lebensenergie. Dies ist deren Lebensstoff, den Sie gerne aufnehmen. Doch wenn sie zuviel davon abbekommen, löst das die Blockade auf. Doch Vorsicht: Manche Blockaden verstecken sich dann vor Ihnen und sind eine kurze Zeit nicht mehr zu spüren. Wenn Sie dann aufhören und nicht mehr daran denken, bleibt die Blockade Ihnen erhalten. Eine Blockade zeigt sich nach der vorhergehenden Lösen Sie immer solange auf, bis Sie ein hohes Gefühl spüren. Dann ist die Blockade aufgelöst. Meist zeigt sich direkt nach der Blockade der nächste Konflikt, angelockt durch die Lebensenergie. Dann lösen Sie diese auf. Bei vielen dieser Konflikte wissen Sie gar nicht, um was es geht. Das kann Ihnen aber egal sein, denn jeder Konflikt ist negative Energie. Anfangs lösen Sie viele Blockaden auf, die sich in Ihrem Sexual- und Nabelchakra verstecken und bei vielen davon wissen Sie nicht, um was es geht. Später, wenn Sie Blockaden mit Personen auflösen möchten, stellen Sie häufig erstaunt fest, dass diese Blockaden bereits verschwunden sind. Das waren dann diese Konflikte, von denen Sie nie wussten, um was es ging. Sind Sie in Ihrem Alltag, dann erkennen Sie oft die Blockaden nicht. Erst wenn Sie sich damit beschäftigen. Wenn Sie an irgendetwas denken, schicken Sie dorthin Lebensenergie. Diese weckt die Blockaden auf, die sonst in Ihnen schlummern. Warum ist das so? Wenn Sie einen Stapel Tücher haben und gießen Wasser auf das oberste Tuch, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass auch das unterste etwas davon abbekommt. So ähnlich ist es aber mit den Blockaden. Sie liegen in Bewusstseins-Schichten übereinander und wenn die oberste Schicht Lebensenergie erhält, werden alle Schichten darunter mit der Energie versorgt. Erst wenn Sie an so eine Blockade denken, kann sie sich mit der Energie vollsaugen und zeigt ihr wahres Gesicht, eben ein dumpfes, stechendes Gefühl. Normales Vorgehen Sie brauchen anfangs nur an eine Stelle, z.B. das Sexualchakra zu denken und schon zeigt sich eine Blockade, die sich mit Ihrer Lebensenergie vollsaugt. Dann lösen Sie diese auf, bis das Sexualchakra scheinbar leer ist und gehen zum Nabelchakra über und stellen fest, dass da auch Blockaden vorhanden sind, welche gleichzeitig im Nabel- und Sexualchakra sitzen. Es geht dann weiter mit der Auflösung von Konflikten im Sexualchakra. Erst wenn das Nabelchakra scheinbar leer ist, wechseln Sie zum Solarplexuschakra und stellen da auch wieder fest, dass Sie es wieder mit Blockaden im Sexual- und Nabelchakra zu tun haben. Doch Vorsicht: Ab dem Solarplexuschakra sehen Sie Bilder und diese können grausam sein. Bitten Sie den Heiligen Geist alle Bilder auszublenden, welche Sie nicht haben wollen und lassen sich ggfs. auch den inneren Lautsprecher abstellen. Erst wenn Sie mit dieser Chakra-Arbeit fertig sind, hören Sie damit auf. Dann wechseln Sie zu allem, was Sie stört, oder was Sie gerne loswerden möchten und lösen das auf. Zum Schluss wenden Sie sich den Personen zu. Hier wissen wir nie, ob eine Blockade mit einer bestimmten Person existiert, die auch aus früheren Leben stammen kann. Da gibt es aber einen einfachen Test: Der Fegeatem Dazu drehen Sie den Kopf soweit nach rechts, als wollten Sie über die rechte Schulter schauen und dann soweit nach links, als wollten Sie über die linke Schulter schauen. Bei dieser Drehung nach links atmen Sie ein, dann wieder eine Drehung nach rechts und ausatmen. Zählen Sie diese Zyklen von Ein- und Ausatmung. Irgendwann erhalten Sie von Ihrer inneren Stimme ein Signal, z.B. Stopp. Dann machen Sie noch die Ausatmung und noch zwei Drehungen mit leerem Atem. Damit ist die Fegeatmung fixiert. Haben Sie bei der ersten Einatmung nach links ein Stopp gehört, machen Sie anschließend noch die Ausatmung mit Drehung nach rechts und eine Drehung nach links und rechts ohne Atmung. Ein Stopp bei der ersten Einatmung bedeutet, dass Sie keinen Konflikt mit der Person hatten. Konflikte aus diesem Leben oder Vorleben Hatten Sie den Stopp bei der achten Einatmung, dann ist der Wert „7“ und bedeutet, dass es einen Konflikt in diesem Leben gab. Höhere Werte deuten auf Konflikte aus früheren Leben hin. Dann lösen Sie die Konflikte auf, wie gehabt und machen anschließend nochmals Fegeatem und Auflösung und das so lange, bis Sie beim Fegeatem den Wert Null erhalten. Was passiert wirklich beim Fegeatem? Beim Fegeatem holen wir beim Einatmen die Energien zu uns zurück, die vormals zu uns gehörten, jetzt aber bei der anderen Person sind. Bei der Ausatmung geben wir die Fremdenergie an die andere Person zurück. Blockadenliste Ich rate Ihnen eine Blockadenliste zu erstellen und darin alle Leute aufzuführen, die Sie in Ihren Kontakten haben, sowie auf Facebook, WhatsApp, Telegram, Signal usw. Verstorbene Vergessen Sie nicht die Verstorbenen. Denn bei denen können auch starke Blockaden sein. Oft ist es wichtig, dass Sie mit dem Fegeatem Ihre Energien zurückholen und die Fremdenergien abgeben. Da Sie eventuell viele Blockaden mit Personen bereits aufgelöst haben, ist es sinnvoll den Fegeatem zweimal hintereinander zu machen. Denn wenn Sie die Blockade bereits aufgelöst haben, bekommen Sie beim zweiten Mal direkt das Stopp- Signal. Wenn nicht, dann sofort auflösen und den Fegeatem wiederholen, um zu wissen, ob weitere Blockaden vorliegen. Ich habe in meiner Liste die Personen zuerst gelistet, mit denen ich jetzt Kontakt habe. Personen, die ich schon lange nicht getroffen habe, sind weiter unten aufgeführt. Die Toten kann man in einer extra Liste führen, da Sie keine neuen Blockaden mit Ihnen aufbauen können. Die engsten Personen kann man dann ab und zu überprüfen, ob neue Blockaden dazu gekommen sind. Das muss Ihnen nicht aufgefallen sein, denn es können Blockaden sein, welche die Person Ihnen gegenüber hat. Trennung der Verbindung Wir haben trotz Auflösung aller Blockaden manchmal noch Probleme mit Leuten. Das kommt daher, dass noch Verbindungen zwischen Ihnen und der anderen Person existieren. Stellen Sie sich selbst als kleine Person von vielleicht zehn Zentimeter Größe vor und stellen Sie sich weiterhin vor, dass Ihre Führungshand ein Hackebeil ist. Dann schlagen Sie über die imaginierte eigene kleine Person mit dem Hackebeil durch und darunter und an allen Seiten und lösen alle Verbindungen, die noch zwischen Ihnen vorhanden sein können. Das machen Sie bei jeder Person, bei der Sie eine Auflösung benötigten. Damit ist dann alles weg, was Sie mit der Person verbindet. Heilung der Menschheit Alle Blockaden, die Sie mit Lebenden oder Toten auflösen, sind für beide Seiten weg. Insofern heilen Sie auch die Menschheit. Was ist, wenn ich alle Chakren gereinigt habe? Wenn Sie fertig sind mit der Auflösung der Blockaden in Ihren Körperchakren, dann machen Sie stur weiter. Sie haben auch Chakren unter den Füßen und über dem Kopf. Diese müssen auch gereinigt und damit auch geheilt werden. Schalten Sie dazu immer den Monitor aus. Mit der Säuberung Ihrer Körperchakren können diese immer mehr Prana und Licht in Sie pumpen. Anfangs beginnt Ihr Körper zu heilen. Später erhalten Sie einen Lichtkörper. Dann ist unser Ziel, diesen Lichtkörper immer feiner und heller strahlen zu lassen. Das wird erreicht durch die Chakren über und unter Ihrem Körper. Es wachsen auch neue Chakren, vor allem über Ihrem Körper. Erinnern Sie sich? Das Baby erhält von der Mutter das Nabelchakra. Das ist das geschenkte Chakra. Dann nimmt die Mutter das Baby an die Brust. Daraufhin wächst das Herzchakra als zweites Chakra. Genau so ist es jetzt bei Ihnen. Jetzt ist es für Sie an der Zeit, dass neue Chakren wachsen. Die dienen höheren Zwecken, z.B. auch der Teleportation. Dann reisen Sie ohne Auto und Flugzeug. Seien Sie gespannt. Es kommt eine tolle Zeit. Gehen Sie in Urlaub an den Strand und schlafen Sie zu Hause.